background

Die Grenze (TV-Mehrteiler 2009)

© SAT.1/Stephan Rabold

Produktion: teamWorx | Regie: Roland Suso Richter
Szenenbild: Michael Köning

31. Mai 2010: Al Kaida jagt etliche Ölraffinerien in die Luft. Die Wirtschaftskrise verschärft sich. Es kommt zu Unruhen. Radikale politische Parteien versprechen Hilfe, so der Rechtspopulist Schnell (Thomas Kretschmann) und seine DNS. Um ihn zu stoppen, stützt die Bundeskanzlerin (Katja Riemann) die Neue Linke, obwohl die Partei die Abspal­tung Mecklenburg-Vorpommerns von der Bundesrepublik fordert. Derweil wirbt Verfassungs­schützerin Linda (Anja Kling) Schnells einstigen Freund Rolf (Benno Fürmann) als Spitzel an. V-Mann Rolf wird vom DNS-Boss Schnell als PR-Berater engagiert. Derweil spitzt sich in Rostock die Lage zu: DNS-Anhänger und Sympathisanten der Neuen Linken von Franz Geri liefern sich Straßenschlachten und teilen die Stadt auf. Da fordert Schnell einen Vertrauensbeweis: Rolf soll Nadine (Marie Bäumer), Tochter des Linken-Führers Manz, zum Überlaufen bewegen. Dafür würde die DNS die OP ihrer Tochter Paula bezahlen…

<< Zurück